Home | Termine & Veranstaltungen | Links & Adressen | Kontakt | Impressum


Zytologie – die Lehre von der Zelle

Die zytologische Untersuchung wird bevorzugt zur Früherkennung des Zervixkarzinoms eingesetzt. Unser Leistungsspektrum umfasst die Aufarbeitung und Befundung der gynäkologischen und außergynäkologischen Zytologie: 

  • Exfoliatives Zellmaterial vom inneren und äußeren Muttermund des Gebärmutterhalses wird mit Hilfe eines Watteträgers oder einer Bürste vom Gynäkologen entnommen und auf einem Objektträger ausgerollt. Wichtig hierbei ist eine schnelle Fixierung der Zellen mittels Fixationsspray! Im Zytologischen Labor werden die Zellen mit der Papanicolaou-Färbung angefärbt und nach der Münchner Nomenklatur III befundet
  • (Pap I bis Pap V)
Logo-Platzhalter
Unaufälliges Zellbild PapI


Kleinzelliges Carcinoma in situ PapIVa-p

 

  • Auch die Dünnschichtzytologie (ThinPrep®Verfahren) steht auf Wunsch zur Verfügung.
  • Ergänzend zum Pap-Abstrich bieten wir eine HPV-Diagnostik mittels PCR-Verfahren an. Dieser HPV-Test (PapilloCheck) weist 24 Typen der humanen Papillomviren nach und kann als IGEL-Leistung angeboten werden. Die HPV-Typisierung ermöglicht eine individuelle Abschätzung des Zervixkarzinom-Risikos einer Patientin. 

2. Außergynäkologische Zytologie 

  • Feinnadelpunktate von Organen
    (Schilddrüse, Mamma, Leber u.a.)
  • Aspirationszytologie
    (Liquor, seröse Höhlen u.a.)
  • Exfoliativzytologie
    spontan entleerte Sekrete (Urin, Sputum u.a.)
    Spülflüssigkeiten (Douglas, Bronchien, BAL u. a.)
    Bürstenabstriche (Bronchien, Choledochus u.a.)
FNP-Mamma: Unauffälliger duktaler Zellverband


Logo-Platzhalter
FNP-Mamma: Duktales Karzinom GIII

 

Das Screening und die Vorbefundung am Mikroskop werden von den Zytologie-Assistentinnen Birgit Fess, Lisa Kawolus, Rei Nakai und Anja Schu (LTJSC) durchgeführt.

Frau Nakai hat ihr Examen in Japan bei der japanischen Gesellschaft für Zytologie abgelegt. 


Logo-Platzhalter
Morphologie-Assistentin Anja Schu CMIAC


 

Frau Schu hat zusätzlich zu ihrer Morphologieausbildung an der Medizinischen Hochschule in Hannover (1987-89) ein internationales Examen (1992) in gynäkologischer und extragenitaler Zytologie abgelegt und ist seitdem auch Mitglied bei der International Academy of Cytology (CMIAC).

E-Mail: a.schu@pathologie-saarbruecken.de


Zytologie-Assistentin Birgit Fess

  


E-Mail: b.fess@pathologie-saarbruecken.de